Fasnetsumzug & Fasching in Tübingen

Närrisches Treiben in den Altstadtgassen Tübingens, dazu erheiternder Klang der städtischen Musikkapellen sowie die historische Idylle der wunderschönen Universitätsstadt.

In der schwäbischen Altstadt von Tübingen findet alljährlich der populäre Fasnetsumzug während der schwäbisch-alemannischen Faschingszeit statt. Sobald der symbolträchtige Narrenbaum der Tübinger Faschingszünfte vor dem Rathaus steht, ist der Beginn des Faschings in Tübingen eingeläutet. 85 traditionelle Narrenzünfte, 5.000 aufwendig verkleidete Narren und 42 Musikkapellen – die schwäbisch-alemannische Fastnacht in Tübingen ist schon seit dem 20. Jahrhundert eine beliebte Tradition im südwestdeutschen Raum. Die in dieser Zeit stattfindenden Veranstaltungen sind ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. 


Hintergrund der schwäbisch-alemannischen Fastnacht

Konträr zum rheinischen Karneval beginnt die schwäbisch-alemannische Fastnacht erst nach den Weihnachtsfeiertagen, das heißt Jahr um Jahr am 6. Januar. Während zu Beginn die Vorbereitungen getroffen werden – das „Abstauben“ der Narrenkleider vom letztjährigen Schmutz sowie die Zusammenkünfte der Zünfte - erfolgt am Schmotzigen Dunnschtig der Höhepunkt der Fasnets-Zeit. Am Donnerstag vor Aschermittwoch stehen zahlreiche lustige Umzüge, Bälle und Brauchtumsabende auf dem Programm. Nicht zu vergessen sind die typischen Fasnetsküchle, welche die feierlaunige 5. Jahreszeit versüßen. Zum Erhalt dieses lebendigen Brauchtums wurde die schwäbisch-alemannische Fastnacht von der UNESCO in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Besuchen Sie eine der Hochburgen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht: Die historische wie auch modern geprägte Universitätsstadt Tübingen. Neben den feierlaunigen Narren erwarten Sie zahlreiche weitere Highlights und Veranstaltungen in der Stadt. Begeben Sie sich auf eine Stocherkahnfahrt auf dem Neckar oder besichtigen Sie altehrwürdige Schauplätze wie den Hölderlinturm oder die Burg Hohenzollern.

Urlaub in Tübingen


Fasnetsumzug in Tübingen

Am 12. Februar 2017 bestaunen Sie dieses Jahr die originell gekleideten Fasnets-Teilnehmer und Umzugswägen in der historischen Altstadt Tübingens. Von der Neuen Straße verläuft der Umzug an der Pfleghofstraße, dem Holzmarkt, dem Marktplatz, der Marktgasse, der Jakobsgasse, der Kornhausstraße sowie der Jakobsgasse vorbei und endet in der Seelhausgasse. Damit begehen die Narren fast die komplette Altstadt Tübingens. Während des fröhlichen Events ist für Speis und Trank gesorgt. Eine ausgelassene Stimmung mit interessanten Wägen und Genuss ist garantiert.

Fasnetsumzug Tübingen


Abschalten im Zentrum Tübingens: Hotel Krone

Im Hotel Krone Tübingen, direkt im Zentrum Tübingens, finden Sie Ihre Ruheoase nach einer ausgiebigen Faschingsfeier. Bereits bei Ihrer Ankunft erwartet Sie ein historisch eingerichtetes Hotel mit modernem Ambiente. Im kleinen und feinen Wellnessbereich des Hotels schalten Sie beim Panoramablick auf die Altstadt Tübingens gezielt ab. Anschließend genießen Sie entweder eine coole Location in der Ludwig’s Bar oder gönnen sich in der Uhlandstube traditionelle Gerichte. Zum perfekten Abschluss des Tages lassen Sie sich in die höchst komfortablen Betten der Zimmer fallen. Ihr Wohlfühlambiente in Tübingen, Baden-Württemberg.

Hotel Krone Tübingen